Dienstag, 19. November 2013

BRÜÜÜÜÜLL

Bei uns wird gebrüllt, geschien, gefaucht - schließlich hat meine kleine Nicht-so-gerne-Bastlerin Sitzfleisch bewießen und doch glatt eine fünfköfige Löwenfamilie geschaffen. Ahornblätter bringt sie aus dem Kindergarten immer haufenweise nach Hause, und da unser Esstisch bereits von zwei Blättersträußen belagert wird und ich mich gegen einen dritten gewehrt habe, musste eine neue, einfache Idee her.


Nini hat gemeint, die Form der Blätter erinnere sie an eine Löwenmähne. Na bitte! Schere her, Buntpapier, Stifte und Kleber, und schon war sie bei der Sache.


Natürlich ist nicht irgendeine Löwenfamilie entstanden. Oben seht ihr Momo mit ihrem Papa. Am Bild untern sind Koko, Mama und die Künstlerin selbst (die sich wie immer größer als ihre ältere Schwester dargestellt hat).


Und da die Löwen bereits gepresst und getrocknet wurden, wandern sie einerseits auf unser Vorzimmerfenster und anderseits zum creadienstag.

Ach übrigens: die Baby-Schlupfmütze ist noch zu haben!

Kommentare:

  1. Gut gebrüllt, kleiner Löwe! Die sieht ja wunderbar aus die kreative Löwenfamilie, sehr schön gemacht!
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Sehr lustig!! Ich könnte auch viele davon machen, denn meine Stadt ist voller dieser Bäume (weiß nicht, wie die auf Deutsch heißen...)

    AntwortenLöschen
  3. Gut gebrüllt! :)

    Entzückende Löwen sind euch da gelungen!

    Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie toll, eine gute Idee! Bei uns ist bald die weihnachtsdeko dran. Gute Ideen? Immer her damit =D

    AntwortenLöschen

Danke für's Lesen, danke für's Kommentieren :-)