Montag, 7. Oktober 2013

My kid wears

Meine kleine Nini hat diesen Sommer ihre ersten Schwimmzüge ohne Schwimmflügerln getan. Da könnt ihr euch vorstellen, wie stolz sie war! Und da wünschte sie sich, in Anlehnung an Petterssons Seepferdchenmedaillie von der CD Pettersson und Findus, ein Seepferdchenkleid. Also entstand zum Kindergartenbeginn ein wasserblaues, welliges Kleid mit einem rosa Tierchen drauf. Warum ich es aber erst heute (bei meinem ersten my kid wears) herzeige?
Weil ich es bis jetzt noch NIE geschafft habe, Nini bzw. das Kleid rechtzeitig zu fotografieren. In der Früh haben wir es meistens zu eilig, um eine Fotosession einzulegen. Nachmittags, wenn Zeit wäre, ist das Kleid so gut wie immer bereits angepatzt. Dann ist es in der Wäsche. Dann ungebügelt. Dann wieder schmutzig. Und so ging das bis heute morgen, als sich ein winzig kleines Zeitfenster auftat und ich die Chance gleich nützte, um sauberes Kind und (noch) sauberes und gebügeltes Kleid zu fotografieren.





Mein nächstes (für mich) Großprojekt möchte ich euch noch kurz vorstellen.



Hab ich doch tatsächlich meinen geliebten japanischen Seidenstoff angeschnitten. Hat schon ein wenig Überwindung gekostet... Drückt mir die Daumen, dass das was wird!!!

Kommentare:

  1. Das Seepferdchen (und ein dazugehöriges Kleid) steht uns noch bevor, die zu kleinen morgendlichen Zeitfenster und Flecken auf den Sachen haben wir hier aber auch schon... ;-) Danke für Deinen lieben Kommentar, herzliche Grüße aus Leipzig, Marja

    AntwortenLöschen
  2. Ist ja ein süßes Seepferdchenkleidchen und auf dein Seidenstoffprojekt bin ich schon gespannt.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen

Danke für's Lesen, danke für's Kommentieren :-)