Donnerstag, 15. August 2013

So geht's auch...

Heute zeige ich euch DAS Lieblingskleid von Momo diesen Sommer. Es gibt nur zwei Möglichkeiten, wo sich dieses Kleid befinden kann: entweder (und das aller meistens) am Kind, oder, wenn es wirklich schon gaaaaaanz dringend ist, in der Wäsche. Geplant war es eigentlich als Nachthemd, schließlich ist aus dem süßen Katzenstoff auch schon ein Pyjama entstanden, der ebenso geliebt wurde. Momo hat aber anders entschieden und es für alltagstauglich erklärt.
 

Außerdem war's ein kleines Gemeinschaftsprojekt, denn Momo hat beim Flechten der Ärmel geholfen. So macht das Nähen noch mehr Spaß :o)



Unten bloß ein schneller Rollsaum, hätte ja, wie gesagt, für's Bett sein sollen...



Schnitt: Ottobre 3/2013, Nr. 31
Stoff: Jo-Ann

Für Nini sollte jetzt auch wieder einmal etwas folgen. Versprochen ist ein Seepferdchenkleid, schließlich hat unsere Kleine Schwimmen gelernt!!


Kommentare:

  1. Was für schöne Fotos!! Deine Grazien sind wirklich ganz allerliebst. Und ich finde auch, dass dieses Stück kein Nachtkleid ist...
    Ist so ein Rollsaum schwer herzustellen??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für den Rollsaum brauchst du eine Overlock, mit der geht das dann ruck zuck - in der Betriebsanleitung steht sicherlich ganz genau drin, wie du die Maschine einstellen musst.
      Wenn du keine Ovi hast, kannst du so was mit der normalen Nähmaschine auch recht leicht machen, wird aber nicht ganz so schön: einfach einen ziemlich engen Zickzackstich wählen, Stoff beim Nähen etwas dehnen, fertig. Würde ich vorher unbedingt an einem Reststück ausprobieren!

      Löschen

Danke für's Lesen, danke für's Kommentieren :-)