Dienstag, 17. März 2015

Alles klar?

 
Bei meiner großen Tochter schon. Wenn es nach ihr ginge, könnten wir ihr neues Zimmer schon nach ihren Vorgaben einrichten. Blöd nur, dass dazu bloß noch das Zimmer samt zugehörigem Haus fehlt. Macht nix. Ein Eierkarton tut's zur Not auch, und schon macht sich Momo dran, ein 3D Modell ihres Drachenzähmentraums zu gestalten.
 


Nur für mich als Gedankenstütze und nicht als erklärende Worte: für das Bett wird eine Ohnezahnbettwäsche gewünscht, Teppich und Blumenstock sollen auch ins Zimmer.
 

Das Klavier darf keinesfalls fehlen, gleich daneben wird Momo einen Kalender aufhängen.


Mal schauen, ob die diversen Möbelhäuser so einen Kleiderschrank im Sortiment haben. Sonst malen wir eben einfach einen unserer weißen Schränke laut Vorgabe um.


Ein Radio mit Megaantenne wünscht sich das Kind auch.



Mal schauen, wie lange diese Drachenzähmeneuphorie noch anhält, ich halte nämlich von nach Themen oder gar Filmen gestalteten Kinderzimmern so ziemlich gar nichts. Bloß weiß das Momo noch nicht. Aber wir haben ja noch Zeit ;o)

Schönen Abend,
Nicole

Verlinkt bei: Create in Austria, creadienstag

Kommentare:

  1. Toll! Besonders der Kleiderschrank ist ja echt der Hammer! Begabtes Kind.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja unglaublich liebevoll! Na, vielleicht die Bettwäsche? Ein Bett wird das aaaarme Kind doch besitzten ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Deine große Tochter ist ja immerhin jünger als meine kleine und die jungen Damen haben eben so ihre eigenen Vorstellungen... wir haben halt das Glück mit Haus und Kind mit eigenem Zimmer... aber so ein Modellzimmer hat auch etwas und die Bettwäsche sollte doch klappen... obwohl ich versteh deine Abneigung voll und ganz..
    lg BIRGIT

    AntwortenLöschen

Danke für's Lesen, danke für's Kommentieren :-)